Übergang 4/5

Der erste Schulwechsel stellt eine aufregende und spannende Phase in der Schullaufbahn dar. Umso wichtiger ist es, dass Grundschülerinnen und Grundschüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit erhalten. Erste Kontakte und Ansprechpartner finden Interessierte beim jährlich stattfindenden Markt der Möglichkeiten an der Willy-Brandt-Gesamtschule in Castrop- Rauxel sowie beim Tag der offenen Tür an der Sekundarschule-Süd (im November/Anfang Dezember). Anschließend erfolgen die Anmeldung im Februar und das erste Kennenlernen vor den Sommerferien.

Markt der Möglichkeiten an der Willy-Brandt-Gesamtschule
Bei dieser Veranstaltung erhalten Eltern, deren Kinder die Schulform wechseln, einen Einblick in die Schullandschaft der Stadt Castrop-Rauxel. Bei anregenden Gesprächen werde erste Kontakte mit Schulleitung, Sonderpädagogen, Schulsozialarbeitern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern ermöglicht und ein Einblick in unseren Schulalltag gegeben. Ausstellungsobjekte, Schülerarbeiten, Präsentationen, Schulmaterialien usw. runden das Angebot ab.

 

Tag der offenen Tür an der Sekundarschule-Süd
Am Tag der offenen Tür erhalten  Eltern sowie Schülerinnen und Schüler, die die Schulform wechseln werden, einen Einblick in unser Schulgebäude und  in unseren Schulalltag an der Sekundarschule-Süd. Während die Eltern eingeladen sind, sich über die unterrichtliche und pädagogische Arbeit unserer Schule zu informieren, werden die Kinder in Kleingruppen von Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schüler unserer Schule betreut. Im Rahmen eines kurzen Unterrichtsprojektes können sie aktiv Unterricht erleben und eine Auswahl aus den Fächern unserer Schule kennenlernen.
Des Weiteren ist die Erkundung des Schulgebäudes, Schulgeländes und der Turnhalle und informative Gespräche mit Schulleitung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule ein Bestandteil des Tages der offenen Tür.

 

 

Anmeldung für den Übergang
Die Anmeldung der Schülerinnen und Schüler für die fünften Klassen des folgenden Schuljahres erfolgt zentral an der Kleinen Lönsstraße 60. Für die Anmeldung werden der Anmeldebogen, das Halbjahreszeugnis der 4. Klasse, die ausgesprochene Schulformempfehlung der Grundschule und die Geburtsurkunde des Kindes benötigt. In einem Aufnahmegespräch mit einem Mitglied der Schulleitung findet ein erster Austausch zwischen Schule und Elternhaus statt. Zeitnah werden dann Aufnahmebestätigungen oder –absagen postalisch verschickt.

Den Zeitraum für die Anmeldung und Aufnahmegespräche entnehmen Sie bitte unter „Aktuelles„.

 

Kennenlernnachmittag
In der Regel eine Woche vor den Sommerferien findet ein Kennenlernnachmittag statt. Zu diesem Nachmittag werden alle Kinder der zukünftigen fünften Klassen eingeladen. Zusammen mit dem zukünftigen Klassenlehrerteam oder Kolleginnen/Kollegen der Schule lernen die Kinder ihre zukünftige Klasse kennen. Spielerisch und mithilfe eines Klassentieres werden die Schülerinnen und Schüler auf die neue Schule eingestimmt.

Comments are closed.