Wahlpflicht ab Klasse 6

Wahlpflicht ab Klasse 6

Das Wahlpflichtfach ist das vierte Hauptfach. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit ihren Schwerpunkt zur Klasse 6 selbst zu wählen. Das Wahlpflichtfach wird bis zur 10ten Klasse zweistündig unterrichtet.

In den Fächern des Wahlpflichtbereiches werden Klassenarbeiten geschrieben. Ab Klasse 9 ist das Fach versetzungsrelevant, wie die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Grundsätzlich ist nach der Wahl kein Wechsel möglich. Nur in begründeten Ausnahmefällen kann ein einmaliger Wechsel nach Klasse 6 auf Antrag der Eltern erfolgen. Über einen möglichen Wechsel entscheidet die Versetzungskonferenz am Ende des Schuljahres.

Die Wahl muss gut überlegt sein. Im Rahmen der Beratung erhalten die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 5 einen Einblick in die zukünftigen Wahlpflichtfächer. Die im Stundenplan der Jahrgangsstufe 5 fest eingeplanten Profilstunden (quartalsweiser Wechsel) ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern Arbeitsweisen, Themen und Strukturen der Wahlpflichtfächer kennen zu lernen.

Angebote für das Wahlpflichtfach an der Sekundarschule-Süd

Fach Ziele / Inhalte (Kurzzusammenfassung)
Arbeitslehre – Hauswirtschaft / Technik – Entwicklung einer hauswirtschaftlichen, technischen und ökonomischen Grundbildung

– Baustein zur Verbraucherinnen- und Verbraucherbildung

– Förderung von partnerschaftlichem und kooperativem Arbeiten

– Förderung von handwerklichen Fähigkeiten und Erweiterung der fachlichen Kenntnisse

– Förderung von zielorientiertem, begründetem und genauem Handeln in Alltagssituationen

– Beitrag zur Berufsorientierung

– Wahlentscheidung zum Schwerpunkt in Jahrgang 8 – Hauswirtschaft/Wirtschaft oder Technik/Wirtschaft

Französisch als zweite Fremdsprache – Kommunikationsfähigkeit im Alltag erreichen

– Fähigkeiten, die französische Sprache in verschiedenen (Unterrichts-)Situationen einsetzen und verbessern

– Systematische Arbeit an Redemitteln fortsetzen (Wortschatz)

– Einsichten in grammatikalische Zusammenhänge und in logische Strukturen der Sprache

– Sicherheit bei der Anwendung von Redemitteln für bestimmte Situationen gewinnen

– Förderung von rezeptiven und produktiven Fähigkeiten (Hörverstehen, Lektüre, Ausdrucksvermögen)

Darstellen und Gestalten – Verbindung und Integration verschiedener künstlerisch-ästhetischer Ausdrucksformen

– Verknüpfung der Fächer Deutsch, Musik, Kunst, Sport

– Ausbildung von fantasievollen, kreativen und spielerischen Denk- und Handlungsstrukturen

– Förderung und Ausbau von Gestaltungs- und Darstellungskompetenz

– Wahrnehmungsfähigkeit, Persönlichkeitsstärke, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und Kritikfähigkeit fördern

Naturwissenschaften – Verbindung verschiedener naturwissenschaftlicher Sichtweisen

– Entwicklung des Verständnisses der Bedeutung der Naturwissenschaften für ein zeitgemäßes und aufgeklärtes Weltbild

– Entwicklung von Problemlösestrategien und von Modellvorstellungen zur Erklärung von Phänomenen der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler

– sicherheitsbewusstes und zielorientiertes Experimentieren und naturwissenschaftliches Arbeiten entwickeln

Am Ende der Jahrgangsstufe 5 erhalten die Eltern (an einem Infoabend) sowie die Schülerinnen und Schüler gesonderte Informationen zu den einzelnen Inhalten, Schwerpunkten und den Anforderungen der einzelnen Fächer, um dann zu einer gewissenhaften Wahl zu kommen, die den Interessen sowie Stärken der Schülerinnen und Schüler entspricht.

Comments are closed.